Leinen los!

Freilauftraining für den Hund

  • Sofort lieferbar
19,99 €
inkl. MwSt.
medienprofile-Rezension

Sehr interessanter Ratgeber für Hundehalter, die ihren Hunden ein freies Laufen ermöglichen wollen.
Jeder Hundebesitzer kennt diesen Wunsch: den Hund frei laufen lassen, ohne die Kontrolle über ihn zu verlieren. Der Hund entfernt sich dabei nicht zu weit und macht nichts, was er nicht soll: jagen, raufen, graben, andere Menschen oder Tiere belästigen. Das hört sich für manchen Hundehalter wie ein Wunder an, wenn er seinen ungebärdigen vierfüßigen Freund anguckt, bei dem die Anlagen seiner wölfischen Vorfahren immer wieder zur Unzeit durchschlagen. Aber dieses Wunder ist machbar, sagen die Autorinnen dieses Ratgebers. Jeder Hund kann diese hohe Kunst des entspannten Miteinanders in der freien Natur erlernen. Aber natürlich erfordert das spezielle Übungen, stetes Training und eine konsequente Haltung. Die Autorinnen erläutern durchdacht und nachvollziehbar ihr Konzept, bieten viele Übungen an und geben qualifizierte Ratschläge. Dahinter steckt viel Wissen um das Wesen und die Entwicklung des Hundes. - Viele schöne Fotos und ein klares Textbild, verständliche und kurzweilige Ausführungen sowie fachlich fundiertes Wissen machen dieses Buch zu einer Fundgrube für interessierte Hundehalter. Allen Büchereien sehr gerne empfohlen.

Wir alle träumen davon, mit unserem Hund ohne Leine spazieren zu gehen, im Vertrauen, dass er bei uns bleibt und immer abrufbar ist. Die Wirklichkeit sieht oft anders aus - der Hundespaziergang raubt uns den letzten Nerv, bunte Schleppleinen wickeln sich um Beine, Bäume und Pfoten, während der Hund sich in einen kleinen schwarzen Punkt am Horizont verwandelt... Dieses Buch bietet dem Halter einfache Rezepte für eine einzigartige Beziehung zum Hund. Während man in den Hundeschulen lernt, der Hund müsse die Kommandos so gut befolgen, dass man ihn in allen Situationen kontrollieren kann, verfolgen die Autorinnen einen umfassenden Ansatz: Der Hund soll so gut erzogen und geführt werden, dass man kaum noch Kommandos braucht, um ihn zu kontrollieren. Erziehung, Training und Führung greifen ineinander: Katharina von der Leyen und Inga Böhm-Reithmeier zeigen Wege, wie der Hund durch das sinnvolle Setzen von Grenzen und Souveränität sicher geführt werden kann und sich richtig verhält.

Katharina von der Leyen, geb. 1964, aufgewachsen in England und Deutschland, ist Journalistin und schreibt seit Jahren u.a. für 'Die Zeit', 'Amica', 'Bunte', 'Architectural Digest'. Die erfolgreiche Sachbuchautorin lebte ein Jahr in Australien, wo sie ihren Job bei der 'Vogue' kündigte, um sich im Taronga Zoo in Sydney mit Seehunden zu beschäftigen. Katharina von der Leyen lebt und arbeitet heute in Hamburg.
  • Das könnte Sie auch interessieren